Gotthelf-Loge Nr. 10 Langenthal

Vergangene Anlässe

200 Jahre Odd Fellows und ein Tag mit Gästen

Im Rahmen des 200 Jahre-Jubiläums der Odd Fellows fand im Odd-Fellows-Haus in Langenthal ein gutbesuchter Anlass mit Gästen statt. Interessierte Herren und auch Damen konnten einen Einblick gewinnen in die Tätigkeiten und Aktivitäten einer Organisation, die seit 200 Jahren besteht. Ursprünglich als Selbsthilfe-Vereinigung für Handwerker in den USA gegründet, stehen heute Presönlichkeitsförderung, ethisches und humanistisches Denken sowie Pflege der Freundschaft im Vordergrund.

Die Gäste konnten sich überzeugen, dass die Odd Fellows keine Geheimnisse haben und eine offene Gesellschaft sind. Es wurde Einblick gewährt in die Gepflogenheiten einer Loge. Grundwerte sind Achtsamkeit, Respekt und Toleranz. Aufnahme findet jeder, der sich zu den Grundsätzen der Odd Fellows und den Gesetzen unseres Landes bekennt und bestrebt ist, danach zu leben.

Bei Speis und Trank wurde ein reger Gedankenaustausch gepflegt und alle offenen Fragen beantwortet. In der heutigen Zeit können die Odd Fellows Werte vermitteln, die das Selbstbewusstsein stärken und die Zuversicht fördern.

Verleihung OF-Preis 2018

Der Verein Seniorebrügg Langenthal und Umgebung wird mit dem ODD Fellows Preis 2018 geehrt.
Die Oberaargauer Loge der ODD Fellows verleiht periodisch einen Anerkennungspreis an Personen und Institutionen. Sie drückt damit ihren Respekt und ihre Hochachtung vor dem ausserordentlichen humanitären Wirken der Preisträger aus.

 

>>> zum Pressebericht

Veteranenfeier 2017

Vier neue Ehrenveteranen

Anlässlich der Veteranenehrung vom 6. September 2017 konnte an vier Mitglieder die Ehrenveteranenwürde verliehen werden.

Das heisst 40 Jahre Mitgliedschaft bei den Odd Fellows. 40 Jahre sind ein halbes Menschenleben. Die vier rüstigen Jubilare sind also in "jugendlichem" Alter den Odd Fellows beigetreten.

In Laudatien wurde Rückschau gehalten, das Engagement und die Treue verdankt. Die gehörten Musikstücke waren von den Jubilaren ausgewählt worden.

Ein feines Abendessen bildete den Abschluss des Abends.

 

Im Weiteren war der neue Marktstand zu Werbezwecken und die Werbeflagge im Foyer zu besichtigen.

Auch an diesem Abend zeigte sich die neue Anschrift unseres OF-Hauses im besten Licht.

Verleihung OF-Preis 2016

Odd Fellows-Preis für Professor Streuli

 

Zwar ist er schon längst pensioniert, aber als Arzt immer noch aktiv wie eh und je. Unermüdlich ist er weltweit unterwegs in Krisen- und Katastrophengebieten, um medizinische Hilfe zu bringen. Und dies unter widrigen Bedingungen und unter Lebensgefahr. Aus diesem Grund wurde dem Langenthaler Rolf Streuli der diesjährige Odd Fellows-Preis verliehen.

 

Der Odd Fellows-Preis zeichnet Menschen aus, die in besonderem Masse die Ideale der Odd Fellows verwirklichen, ohne selber Mitglieder der Organisation zu sein.  Der Preis ist ein Zeichen des Respekts und der Hochachtung vor dem ausserordentlichen humanitären Wirken des Preisträgers im Dienste des Schweizerischen Katastrophenhilfskorps und im Kampf gegen die Lungentuberkulose. Seine Einsatzorte waren unter anderem die Tsunamigebiete in Indonesien, Haiti nach dem grossen Erdbeben, Russland und die Ukraine.

 

Rolf Streuli ist Arzt mit Leib und Seele, aber auch mit scharfem Verstand und begabt mit grossem erzählerischem Talent. Davon profitieren konnten die Odd Fellows anlässlich der Preisverleihung durch seinen Bericht über seine aktuellen Erfahrungen in der Ukraine beidseits der Frontlinie.  was